Donnerstag, 24. September 2020

Kreisneu

Notruf: 112
  • Neue Ehrungsordnung

    Neue Ehrungsordnung

  • Gedenktag Hl. Florian

    Gedenktag Hl. Florian von Lorch

  • Absage Verbandsversammlung 2020

    Absage Verbandsversammlung 2020

  • Fachvortrag Biogas

    Fachvortrag Biogas

  • Warntag 2020

    Warntag 2020

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Kandidatenvorstellung zur Wahl des Vizepräsidenten des LFV

Am vergangenen Donnerstag (26.09.2019) hat unser Verbandsvorsitzender Herbert Glutsch die Verbandsvorsitzenden vom RP Tübingen und deren weitere Vertreter in die Feuerwache nach Biberach eingeladen. Haupthema dieser Zusammenkunft war die Vorstellung der beiden Bewerber für das Amt des Vizepräsidenten des Landesfeuerwehrverbandes. Der bisherige Vizepräsident Gerhard Lai tritt am 12. Oktober 2019 nicht mehr zur Wahl an. Zunächst wurden die geladenen Gäste zu einem kleinen Vesper eingeladen. Im Anschluss daran gab es dann eine beeindruckende Führung durch die neue Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Biberach. Florian Retsch Kommandant der hiesigen Freiwilligen Feuerwehr lies es sich nicht nehmen, diese selbst durchzuführen. Nach dem Rundgang leitete Herbert Glutsch zur eigentlichen Kandidatenvorstellung über.

Weiterlesen

40 Jahre JF Bad Buchau

20190907 100755 Copy

Am 06.09 und 07.09.2019 feierte die Jugendfeuerwehr Bad Buchau ihr 40-jähriges Jubiläum. Gestartet wurde mit dem Kinderferienprogramm bei dem ca. 60 Kinder teilnahmen. Anschließend ging es nahtlos mit der Nacht der offenen Tür weiter. Zahlreiche Organisationen unterstützten die Feuerwehr Bad Buchau dabei.

Weiterlesen

Feuerwehrangehörige arbeiten erstmals auf Kriegsgräberstätte in Frankreich

Spontan haben sich im letzten Herbst Feuerwehrkameraden aus verschiedenen Altersabteilungen von Feuerwehren im Landkreis Biberach bereit erklärt, einen Einsatz auf einem Kriegsgräberfriedhof im Ausland zu leisten. Nach Wochen der Vorbereitung und Organisation war es Mitte Juni soweit: Elf Feuerwehrsenioren aus Erolzheim, Kirchdorf, Berkheim, Oberessendorf, Moosburg, Hailtingen, Emerfeld und Schwendi  fuhren mit zwei MTW´s, die vom DRK Biberach und der Feuerwehr Erolzheim freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden für zwei Wochen nach Frankreich, um auf der Kriegsgräberstätte „Spicherer Höhen“ zu arbeiten. Untergebracht waren die Feuerwehrkameraden auf deutscher Seite in der Graf-Werder-Kaserne in Saarlouis.Bild1Die Ortschaft Spicheren hat etwa 3300 Einwohner und liegt oberhalb von Saarbrücken auf französischer Seite

Weiterlesen

Newsletter Anmeldung