Montag, 19. November 2018

Kreisneu

Notruf: 112
  • Startseite

Gemeindebesuch mit interessanter Diskussion

Im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit setzte der Ausschuss des KFV seine Gemeindebesuche in Ummendorf fort. Bürgermeister Klaus B. Reichert präsentierte zunächst seine Gemeinde, die mit 4400 Einwohnern nicht nur ein lebendiges Vereinsleben aufweist sondern auch wirtschaftlich gut aufgestellt ist. DSC 1041 KopieKdt. Simon Legnaro stellt die Abteilung Ummendorf vorDSC 1038 KopieBürgermeister Klaus B. Reichert referiert über die Gemeinde UmmendorfDie Feuerwehr ist nach den Worten des Bürgermeisters gut ausgerüstet und mit den Abteilungen Ummendorf und  Fischbach auf einem zeitgemäßen Ausrüstungs- und Ausbildungsstand. Auch Kommandant Simon Legnaro sowie Abteilungskommandant Markus Mezger bestätigten ihren Abteilungen eine optimale Einsatzbereitschaft infolge der guten Ausbildung und des Fahrzeugbestands. DSC 1052 KopieDirkussion zwischen Kdt. Simon Legnaro (li.) und Vorsitzendem Berthold RiegerDSC 1050 KopieWilli Städele informiert über die Brandschutzerziehung des KFV12 Jugendliche bilden nach den Worten von Jugendleiter Nikolai Legnaro momentan den Feuerwehrnach-wuchs und 19 Alterskameraden sind in der Altersabteilung, die von Herbert Moser geleitet wird. Nach der Präsentation des Kreisfeuerwehrverbandes, seiner Struktur und seiner Aufgaben schloss sich eine interessante Diskussion an, die durch einen Zeitungsbericht angeregt wurde. Dabei bildeten die Aufgaben und die Ausstattung des Kreisfeuerlöschverbandes sowie die Aufstellung einer Gesamtfeuerwehr wichtige Diskussionsbeiträge.  DSC 1055 Kopiev. li.: Abteilungskommandant Markus Mezger, Bürgermeister Klaus B. Reichert, Vors. Berthold Rieger, Jugendleiter Nikolai Legnaro, Obmann der AA Herbert Moser, Kdt. Simon LegnaroAuch die Entschädigung der Führungskräfte stand zur Debatte, hierzu hatte der Landesfeuerwehrverband eine Empfehlung an die Kommunalen Landesverbände übermittelt, die den Kommunen einen Spielraum für die Entschädigung der Funktionsträger in den Wehren lassen.

Spende an die Feuerwehrstiftung Gustav Binder

Im Rahmen der Verbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg, die Mitte Oktober in Tuttlingen stattfand konnte der Feuerwehrstiftung Gustav Binder eine ansehnliche Spende übergeben werden. Kommandant Martin Guth von der Feuerwehr Offingen überreichte einen Scheck mit einer Summe von 270 €uro, die bei der Floriansfeier auf dem Bussen zusammengekommen waren. Vorsitzender Berthold Rieger übergab einen Beitrag von 1000 Euro. Diese Summe erbrachte die Orientierungsfahrt seiner Feuerwehr Andelfingen, die im Sommer durchgeführt wurde. Präsident Dr. Frank Knödler bedankte sich und zeigte sich erfreut über die Unterstützung der Feuerwehrstiftung, die verunglückten Feuerwehrangehörigen finanzielle Hilfe bringt.P1050904

KFV besucht die Gemeinde Uttenweiler

Im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit besuchte der Ausschuss des Kreisfeuerwehrverbandes Biberach am 9. Oktober 2018 die Gemeinde Uttenweiler. Damit verfolgt der Kreisfeuerwehrverband (KFV) als Interessenvertretung der Feuerwehren im Landkreis das Ziel, sich selbst und damit seine Aufgaben zu präsentieren. Zugleich ist es den Angehörigen des Ausschusses wichtig, die Gemeinde mit ihrer Feuerwehr kennenzulernen und Antworten auf aktuelle Fragen zu geben.
DSC 0967 KopieBürgermeister Werner Binder präsentiert seine GemeindeDSC 0969 KopieInteressiertes PublikumSo stellte Bürgermeister Werner Binder die Gemeinde Uttenweiler vor, er ging schwerpunkt-mäßig auf die anstehenden Aufgaben für die Feuerwehren ein und nannte insbesondere die Änderung der Satzung hinsichtlich der Schaffung der Gemeindefeuerwehr gemäß dem Feuerwehrgesetz, die Aufstellung eines Bedarfsplans und die Restbeschaffung von Uniformen. Die Kommandanten Thomas Menz, Martin Guth und Norbert Hofmeister berichteten über ihre Feuerwehren, Florian Scheffold stellte die gemeinsame Jugendfeuerwehr vor und Rudolf Reiter gab einen Bericht über die Altersabteilung ab. DSC 0972 KopieKdt. Martin Guth berichtet über die Feuerwehr OffingenDSC 0971 KopieKdt. Thomas Menz stellt die Feuerwehr Uttenweiler vorBerthold Rieger präsentierte anschließend den KFV und konnte mit viel Bildmaterial die umfangreichen Aufgaben verdeutlichen. Kreisjugendleiter Thomas Zielmann zeigte sich erfreut über die gut aufgestellte Jugendfeuerwehr und Karl-Heinz Zäh zählte zahlreiche Beispiele auf, wie sich die Feuerwehrsenioren nach dem aktiven Dienst noch in das Feuerwehrleben einbringen können. Viel Aufmerksamkeit bewirkte der Vortrag von Herbert Glutsch über das Feuerwehrhotel Titisee, für einen Aufenthalt in diesem Erholungsheim für verdiente Feuerwehrangehörige zeigte er die verschiedensten Möglichkeiten auf, in den Genuss eines Aufenthalts zu kommen.

DSC 0974 Kopie 2Kdt. Norbert Hofmeister präsentiert die Feuerwehr AhlenDSC 0975 KopieRudolf Reiter berichtet über die AltersabteilungVorsitzender Rieger nahm die Landesfloriansfeier auf dem Bussen zum Anlass, nochmals allen Beteiligten den herzlichen Dank für den erfolgreichen Verlauf auszusprechen. Der Dank galt besonders den verantwortlichen Kommandanten Martin Guth und Thomas Menz sowie dem Stellvertreter Leo Moll. Sie erhielten als Anerkennung die Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg in Silber beziehungsweise die Ehrenspange des KFV in Bronze. DSC 0986 KopieVorsitrzender Rieger mit den Geehrten: V.re.: Leo Moll, Martin Guth, Bürgermeister Werner Binder, Thomas MenzAuch die problemlose und sehr gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Uttenweiler lobte Rieger, er zeichnete dafür Bürgermeister Werner Binder mit der Ehrennadel des KFV aus und bedankte sich für die großartige Arbeit.

Landesfeuerwehrverband besucht Kreisfeuerwehrverband

Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg (LFV) hat sich im Rahmen seiner Informationsarbeit zum Ziel gesetzt, bei Gesprächen mit den Landkreisen möglichst viele Punkte zu sammeln, um seine Arbeit auf die Bedürfnisse der Feuerwehren abzustimmen. So stattete Stefan Hermann, Vizepräsident des LFV den Kommandanten im Landkreis Biberach einen Besuch statt. DSC 0991 KopieFragen aus dem PublikumDSC 0994 KopieVizepräsident Stefan Hermann beleuchet die Aufgaben des LFVBei einer außerordentlichen Verbandsver-sammlung, zu der zahlreiche Kommandanten gekommen waren, referierte Hermann zunächst über die Aufgaben des LFV, die sich als sehr umfangreich gestalten. So berichtete er von der Anhörung bei Gesetzesänderungen, von der Mitwirkung bei der Novellierung der Landesbauordnung, in der in Zukunft auch die Barrierefreiheit von Wohnungen eine wichtige Rolle spielen werde. Als wichtiges Anliegen bezeichnete der Vizepräsident die Integration der Feuerwehr in die Gesellschaft, so soll es nach seiner Überzeugung zukünftig ein Schulfach "Feuerwehr"geben. Die anschließenden Fragen beschäftigten sich mit der Umsatzsteuer bei Feuerwehrveranstaltungen, mit der aktuellen Datenschutzverordnung, mit der Mitgliederwerbung, der Alarm- und Ausrückeordnung und dem Digitalfunk. DSC 0996 KopieBerthold Rieger (li.) überreicht ein GeschenkStefan Hermann zeigte sich am Ende der Veranstaltung zufrieden über die Beteiligung der Kommandaten und konnte einige Anregungen mit nach Hause nehmen, ebenso ein Geschenk, das ihm Vorsitzender Berthold Rieger überreichte.

  • 1
  • 2

Newsletter Anmeldung