Donnerstag, 04. März 2021

Kreisneu

Notruf: 112

Europäischer Tag des Notrufs

Europäischer Tag des Notrufs rückt die Notrufnummer in den Mittelpunkt

Sie ist in Deutschland und der Europäischen Union die einheitliche Notrufnummer: die 112. Wer sie wählt, bekommt im Notfall schnellstmöglich Hilfe. Der Kreisverband Biberach des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und das Landratsamt Biberach weisen am 11. Februar, dem europäischen Tag des Notrufs, einmal mehr darauf hin, wie wichtig es ist, die 112 im Ernstfall parat zu haben. „Im Notfall zählt jede Minute“, sagt Michael Mutschler, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands, und Kreisbrandmeisterin Charlotte Ziller ergänzt: „Wer zuerst die richtige Nummer suchen muss, verliert wertvolle Zeit.“

Weiterlesen

Frohe Weihnachten

Weihnachtsbild Homepage 2019

Ein bisschen mehr Frieden und weniger Streit,          ein bisschen mehr Güte und weniger Neid                 

Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass,              ein bisschen mehr Wahrheit das wäre doch was.   

Statt so viel Unrast, ein bisschen mehr Ruh,              statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du.                 

Statt Angst und Hemmung, ein bisschen mehr Licht,  statt dauernd verlangen, ein bisschen Verzicht.       

Ein bisschen mehr Hilfe solange es geht,                    in der Gemeinschaft zu wirken, ehe es zu spät.       

Und Güte des Herzens, Vertrauen und Freud,            das braucht im Leben doch jeder heut.                     

Wenn jeder so tatkräftig handelt und denkt,                dann hat man wirkliche Weihnacht verschenkt.

                                            nach Peter Rosegger 1843-1918

Der Kreisfeuerwehrverband Biberach wünscht Ihnen allen ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest und Gesundheit und Wohlergehen im neuen Jahr 2021 verbunden mit einem herzlichen Dankeschön für die geleistete ehrenamtliche Arbeit und die gute Zusammenarbeit!


Hier klicken und unseren Weihnachtsbrief lesen....

Brandschutzerziehung Verhalten im Brandfall

Nach Alarmierung durch einen Rauchmelder zuhause bleibt nur wenig Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen. Doch die meisten Menschen wissen nicht, wie man sich im Brandfall richtig verhält und bringen sich und auch die Feuerwehr-Einsatzkräfte damit unnötig in Lebensgefahr, indem sie z.B. ins verrauchte Treppenhaus laufen.

Was tun, wenn es brennt? Wir meinen, das sollte „jedes Kind“ wissen!

Weiterlesen

Elf Boote für den Hochwasserschutz

Im Zuge des Hochwasserschutzes wurden elf Boote für die Rettungskräfte des Landkreises Biberach beschafft. Landrat Dr. Heiko Schmid übernahm im Feurerwehrhaus Bad Buchau die Übergabe an die Feuerwehren aus Bad Buchau, Erolzheim, Ochsenhausen und Riedlingen.

Weiterlesen

Besichtigung Leitstelle

Kreisfeuerwehrverband besucht Leitstelle

Biberach - Der Kreisfeuerwehrverband Biberach hat seine Vorstandssitzung in den Räumlichkeiten des Kreisverbands Biberach des Deutschen Roten Kreuzes abgehalten. Michael Mutschler, Geschäftsführer des Biberacher DRK-Rettungsdienstes, hatte den Kreisfeuerwehrverband dazu eingeladen. Dessen Verantwortliche wurden bei diesem Anlass durch die in 2019 neu ertüchtige Integrierte Leitstelle (ILS) geführt.

Weiterlesen

Newsletter Anmeldung